Turnierdaten

DatumOrganisatorOrtZeitGegner
19.08.2017FC SternenbergSchlatt11h00FC Münsingen a
FC Muri-Gümligen a
SC Worb a
26.08.2017FC WylerSportpark Wyler09h15FC Wyler a
FC Breitenrain a
FC Bern a
02.09.2017FC LänggasseLänggassplatz (Beim Stadion Neufeld)09h15FC Länggasse a
FC Breitenrain b
FC Bethlehem a
09.09.2017FC WabernLerbermatt09h15FC Wabern a
SC Thörishaus a
FC Bethlehmen a
16.09.2017FC BethlehemHolenacker09h15FC Bethlehmen a
FC Bern a
FC Münsingen a
21.10.2017FC SternenbergSchlatt09h00FC Belp a
FC Breitenrain a
SC Worb a
28.10.2017SC JegenstorfGyrisberg08h15SC Jegenstorf a
FC Köniz b
FC Breitenrain b

Spielpläne

FC Sternenberg, 19.08.2017

FC Wyler, 26.08.2017

FC Länggasse, 02.09.2017

FC Wabern, 09.09.2017

FC Bethlehem, 16.09.2017

FC Sternenberg, 21.10.2017

SC Jegenstorf, 28.10.2017

Turnierberichte

KiddiesCup, 13.08.2017Schwarzenburg - Ea: 1:3
Ea - Köniz b: 1:4
Weissenstein - Ea: 2:0
Nach den langen Ferien hat die Fussballzeit wieder begonnen. Da alle ausgiebig in den Ferien waren, haben wir den KiddiesCup als unsere erste gemeinsam Trainingseinheit angesehen. Selbstverständlich wollten wir Gas geben, aber beim einen oder anderen Kind, war die Ferienmüdigkeit irgendwie noch in den Knochen. Allenfalls hat das warme Wetter auch seines dazu getan. So kam es, dass wir im ersten Spiel gegen Schwarzenburg nicht so richtig in die Gänge kamen. Durch einen Konter gerieten wir in Rückstand, sonst waren wir Dauergast in der Hälfte der Schwarzenburger. Mit der Zeit konnten wir die Überlegenheit auch in Tore umwandeln und einen ungefährdeten Sieg heimfahren. Startspiel geglückt, jedoch gab es ein paar Dinge, die wir im nächsten Spiel besser machen wollten. Mit Köniz stand ein stärkerer Gegener gegenüber, gegen den wir je länger das Spiel dauerte auch mehr Platz und Tore zugestehen mussten. Unsere Chancenauswertung war einfach zu gering um mit dem Score mithalten zu können. Spielerisch war es nicht ganz so schlimm. Und auch gegen Weissensteing haben wir schlussendlich den kürzeren gezogen, aber auch dort eigentlich gut mithalten können.
Es hat niemand geasgt, dass es einfach wird. Wir wissen jetzt wo wir stehen und an was wir arbeiten müssen. Zudem kommt hoffentlich die Spritzigkeit wieder zurück, wenn die Ferien langsam in Vergessenheit geraten.